Dinge als Inspirationsquelle für Schreiben, Komponieren und Sehen

Vier Kreativ-Workshops in der Artenne Nenzing zum Thema „Dinge sprechen“
Im Rahmen ihres Herbstprogramms lädt die Artenne zu vier Workshops mit bekannten Kulturschaffenden, für die alltägliche und private Dinge den Ausgangspunkt für eine Beschreibung, Erzählung, Zeichnung oder das Erzeugen von Klängen darstellen. Als Workshop-LeiterInnen konnten die Schriftstellerin Daniela Egger, der Künstler und Philosoph Hubert Matt, der Komponist Gerold Amann sowie Johanna Reiner vom „Eintagsmuseum“ gewonnen werden.

Workshop I: Schreib-Workshop mit Daniela Egger: Jedes Ding hat eine Geschichte. Geschichten bestehen darauf, erzählt zu werden – nur so nähern sie sich ihrem eigentlichen Wesen, nämlich Erzählung zu werden. Unter der Anleitung von Daniela Egger nähern sich die Teilnehmenden mit einfachen Schreibübungen dem Schreiben und der Erzählung, erobern das weiße Blatt und kommen zur eigenen Sprache. Sa, 16.9.: 10-17 So, 17.9.: 9-16

Workshop II: Dinge sprechen – Gestaltung/Kunst mit Hubert Matt: Ein Ding finden. Auf dem Dachboden – oder sonst wo. Sich mit diesem Ding beschäftigen. Recherche. Objektbiografie oder Objektanalyse. Mit den Dingen arbeiten, sie kopieren, abzeichnen, in Betrieb setzen, sie mit anderen Dingen kombinieren, sie in Diagramme einbauen oder sie inszenieren. Es geht um einen forschenden Zugang zu den Objekten mittels gestalterischer und künstlerischer Praktiken. Der Workshop richtet sich sowohl an Menschen aus dem Design, also auch an solche aus der Kunst oder der Museumsarbeit bzw. Szenografie. Fr, 22.9.: 9-16 Sa, 23.9.: 10-19

Workshop III: Dinge klingen – Klänge mit Gerold Amann In diesem Workshop geht es darum, aus vorgefundenem Material (Holz, Eisen, Blech etc.), oder Dingen und Gegenständen Töne zu hören und unter der Begleitung des für ausgefallene Kompositionen bekannten Gerold Amann damit zu experimentieren, sodass eine kurze Klangfolge bzw. auch Komposition entsteht, die dem Wesen des Gebäudes der Artenne gerecht wird und dieses als Klangkörper in den Mittelpunkt stellt. Sa, 30.9.: 14-17 So, 1.10.: 10-13

Workshop IV: „Dinge auf Zeit“ – Projekt + Ausstellung mit Johanna Reiner u. Team „Eintagsmuseum“ Johanna Reiner und ihr Team von „Eintagsmuseum“ treten mit Bewohnern aus dem Dorf in Kontakt und konzipieren mit diesen eine Ausstellung mit privaten Dingen auf Zeit. Mit Souvenirs, Fotografien, Dokumenten, Geschichten, aber auch Geräuschen und Gerüchen entsteht gleichsam ein sukzessive wachsenes Museum, das zeitlich beschränkt ist.   Mo, 1.10., bis Sa, 7.10.

Die Ergebnisse aller vier Workshops sind im Rahmen der Langen Nacht der Museen am 7. Oktober zu sehen und zu hören.

Weitere Infos und Anmeldung zu den Workshops:

http://www.artenne.at

Tel. 0664 735 745 14 info@artenne.at

Advertisements

Workshop I

Sa 16. September 10-17 Uhr

So 17. September 9-16 Uhr

Vom Fundstück zur Sprache

Schreib-Workshop mit Daniela Egger

Daniela Egger schreibt Drehbücher, Theaterstücke, Hörspiele und Erzählungen.

Jedes Ding hat eine Geschichte. Geschichten bestehen darauf, erzählt zu werden – nur so nähern sie sich ihrem eigentlichen Wesen, nämlich Erzählung zu werden. Geschichten suchen sich ihre Schreibenden gerne selbst aus, etwa in einem Schreib-Workshop unter der Leitung der Autorin Daniela Egger. Mit einfachen Schreibübungen nähern sich die Teilnehmer/innen dem Schreiben und der Erzählung, erobern das weiße Blatt und kommen zur eigenen Sprache.

Anmeldung erforderlich!

Workshop Schreiben

Vom Fundstück zur Sprache
Schreib-Workshop mit Daniela Egger

Jedes Ding hat eine Geschichte. Geschichten bestehen darauf, erzählt zu werden – nur so nähern sie sich ihrem eigentlichen Wesen, nämlich Erzählung zu werden. Geschichten suchen sich ihre Schreibenden gerne selbst aus, etwa in einem Schreib-Workshop unter der Leitung der Autorin Daniela Egger. Mit einfachen Schreibübungen nähern sich die Teilnehmer/innen dem Schreiben und der Erzählung, erobern das weiße Blatt und kommen zur eigenen Sprache.

Daniela Egger

Absolventin der Modeschule Hetzendorf Wien und der Drehbuchwerkstatt München. Flog fünf Jahre lang auf dem Privatflugzeug eines arabischen Sheikhs um die Welt. Schreibt Drehbücher, Theaterstücke, Hörspiele und Erzählungen.

Termin

Daniela Egger (Literatur) am Sa 16. und So 17. September*

Weitere Angebote*

Hubert Matt (Gestaltung) am Fr 22. und Sa 23. September

Gerold Amann (Musik) am Sa 30. September und So 1. Oktober

„eintagsmuseum“ mit Isabel Termini (Projekt + Ausstellung), vom 2. Bis 7. Oktober

*Anmeldung erforderlich

 

Luaga & Losna, Autorenlesungen

Autorinnen und Autoren 2017 in der ARTENNE

Katrin Ackerl Konstantin,
Julian Amankwaa,
Peter Danzinger,
Kim Ehinger,
Leon Engler,
Frauke Jacobi,
Tobias Kiwitt,
Thomas Krause,
Martin Ohrt,
Kerstin Pell,
Stephan Roiss,
Sven Stäcker,
Mischi Steinbrück,
Alexandra Turek

Zeitplan der Lesungen

Mittwoch 21. 6.

14.00 Uhr, Artenne
Lesungen und Textbesprechungen
Peter Danzinger – OK
Mischi Steinbrück – Catchwalk für Eurydike

Donnerstag 22. 6.

11.45 Uhr, Abfahrt Rettungszentrum Nenzing
LESEWANDERUNG AUF DER ALPE GAMP
Lesungen und Textbesprechungen
Martin Ohrt – Hinter dem großen Wasser
Leon Engler – Die Erhitzung meiner butterweichen Seele
Frauke Jacobi – Haus über Kopf
Kim Ehinger – Die Vaterlosen

Freitag 23. 6.

14.00 Uhr, Artenne
Lesungen und Textbesprechungen
Thomas Krause – Die spinnen, die Menschlichen
Julian Amankwaa – 5 Minuten Narben auf der Haut

Samstag 24. 6.

10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Artenne
Lesungen und Textbesprechungen
Alexandra Turek – Sommerliebe
Tobias Kiwitt – N.N.
Kerstin Pell – Lotte und Henry wohnen zusammen
Stephan Roiss – Krötenkönig
Sven Stäcker – Schapinsky retourniert

Literaturnacht Programmablauf

 

18.00–18.15: Musikalische Einstimmung durch „Sonchan“

18.15-18.40: Lesung Renate Aichinger
18.40-19.05: Lesung Eugen Fulterer

19.05-19.25: Pause – musikalisch untermalt mit „Sonchan“

19.25-19.50: Lesung Jürgen Thomas Ernst
19.50-20.15: Lesung Nadine Kegele

20.15-20.35: Pause – musikalisch untermalt von „Sonchan“

20.35-21.00: Lesung Selma Mahlknecht
21.00-21.25: Lesung Kurt Bracharz

21.25: Ausklang (open end)

Samstag 17. Juni 2017

Eintritt: 17 Euro ermäßigt 12 Euro

 

 

LITERATURNACHT MIT MUSIK

 

Samstag, 17. Juni 2017, 18 – 22 h

Renate Aichinger
Kurt Bracharz
Jürgen Thomas Ernst
Eugen Fulterer
Nadine Kegele
Selma Mahlknecht

Musik

SONCHAN Markus Marte und Thomas Kuschny

Die Sprache schöpft aus Erfahrungen, Erlebnissen, Erinnerungswerten, aus Erworbenem und Erfundenem, um neue Geschichten Textstrukturen und Sinnzusammenhänge zu schaffen. Parallel zur Stellung lädt die Artenne zu einer von Karlheinz Pichler kursieren Literaturnacht mit Musik, in der SchriftstellerInnen Einblick in ihr aktuelles Schaffen geben.

Eintritt: 17 Euro, ermäßigt 12 Euro

Programmablauf Literaturnacht